5. Juni 2012

Vettels Rb8 ist illegal

Abbey, Sebastian Vettels RB8, wurde nun von der FIA als illegal erklärt, so müssen also die Red Bull-Mechaniker das Auto umbauen, denn der durchlöcherte Unterboden des Rennwagens ist verboten.
Die FIA untersuchte das Auto des Weltmeisters mehrfach, doch Red Bull verwies in mehreren Schriftstücken die Legalität des Wagens.
Der Umbau von Abbey wird dementsprechend dann auch wieder große Unwissenheiten mit sich bringen.

Helmut Marko, Motorsport-Chef des Red Bull Teams, relativiert die Aufregung.
"Wir hatten sowie so nicht vor den Unterboden in Montreal zu benutzen, deshalb stört uns die Entscheidung die FIA wenig."

Das einzig Positive an der Geschichte?
Red Bull wird keine Punkte wegen des verbotenen Unterbodens verlieren.


Kommentare: