14. Februar 2012

Probleme am RB8 in Jerez

Bei den Testfahrten in Jerez/Spanien lief es nicht ganz rund für Sebastian Vettel.


Nach 2 Illustrationsrunden musste Vettel seinen Boliden zurück in die Garage bringen, da die Mechaniker noch ordentlich an der Technik des Autos schrauben mussten.

Mehrere Stunden nahmen die Mechaniker das Auto in Anspruch und somit hatte Vettel eine unfreiwillig lange Frühstückspause.
Am vergangenen Donnerstag war ihm der Einstieg besser gelungen, dort drehte der zweifache Weltmeister 96 Runden.


Am Freitag jedoch zickte Vettels, noch namenloser, Wagen.

"Heute Morgen hatten wir erstmal ein Problem mit der Elektrik. 
Es dauerte etwas, bis wir das Ursache gefunden hatten. 
Als wir danach wieder rausgefahren sind, hatten wir ein Problem mit dem Motor:"

Der Motor war nicht im Eimer, jedoch wurde dieser aus Sicherheitsgründen ausgewechselt.


 

Dies ist übrigens Vettels neuer Physio
.Getty, Motorsport/Total

Kommentare:

  1. Warum postest du nicht mehr Bilder von Heikki? Der ist richtig heiß.(Wen interessiert das noch Vettel ;) )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mich interessiert das noch, ist ja auch ne fanpage für vettel, nicht für heikki

      Löschen
  2. Es kommen noch Bilder von Heikki, keine Sorge ;-) spätestens Morgen sind die Online.

    AntwortenLöschen
  3. Heikki macht mir etwas angst :-D :_D der sieht aus wien massenmörder

    AntwortenLöschen
  4. @ 08:34 das selbe habe ich auch gedacht :-)

    AntwortenLöschen
  5. ich finde er könnt bei twilight mitspielen :P

    AntwortenLöschen