20. April 2012

Sebastian Vettel in der deutschen GQ

Sebastian Vettel wird in der Maiausgabe der GQ erscheinen.



quelle: GQ

Kommentare:

  1. ich finds a bisschen zu viel Photoshop :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dachte ich mir auch, aber es ist ja immer noch schön anzusehen :D

      Löschen
    2. Ich finds auch zu krass. Er sieht schon gar nicht mehr aus wie er. Mir gefällts überhaupt nicht. Leider!

      Löschen
    3. Im video sieht das auf jeden fall besser aus wie auf den bearbeiten fotos

      Löschen
  2. Ich finde Vettel ist keiner für den GQ. Vielleicht für die Bravo oder so

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da ist er aber auch öfter drin:))

      Löschen
    2. Deswegen ja. Vettel ist ein Bravoboytyp.

      Löschen
    3. was vettel ist oft in der bravo ???????????

      Löschen
    4. Jep eig schon besonders in den letzen Monaten das letze mal glaub ich ein kleiner Artikel von Australien:)

      Löschen
    5. Mit dem Artikel war Vettel vor kurzem in der Bravo:

      http://24.media.tumblr.com/tumblr_m0vwbx36UO1qctj0co1_1280.jpg

      Löschen
  3. Ja ich finde auch langsam WENIGER ist MEHR !!!

    AntwortenLöschen
  4. Wieso sollte Sebastian kein GQ Typ sein...
    In der GQ geht es ja um Männer..Männer lieben Autos..und Sebastian Vettel vertritt diese Welt schon sehr gut, von daher finde ich schon, dass er in die GQ passt und dies auch für die Leser sehr interessant ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Find ich auch, aber die bilder sehen schon seehr bearbeitet aus, finde ich

      Löschen
    2. Klar sehen die Bilder bearbeitet aus...ich bin zwar kein Experte, aber irgendwo müssen die Bilder ja auch ansprechen...und der Hintergrund usw. sieht schon, ohne jetzt mal darauf zuachten ob es bearbeitet aussieht oder nicht, sehr cool aus.
      So wird einfach alles mehr in Szene gesetzt und wirkt, meinerseits zumindest, viel interessanter.

      Löschen