24. Juli 2012

Alonso gewinnt in Hockenheim

Der Traum vom Heimsieg platzte für Vettel in Hockenheim, doch ein 2. Platz schien eigentlich für viele "Ok" zu sein.
Dieser 2. Platz von Vettel hielt aber nicht lange an.
Ca. 2 Stunden nach dem Rennen entschieden die Renn-Kommissare Vettel eine 20 Sekunden Strafe zu geben, da sein Überholmanöver gegen Button in der Vorletzten Runde nicht den Regeln entsprach, zumindest nach der Ansicht der FIA.
Vettel ist sich keiner Schuld bewusst.
"Aus meiner Sicht ist eigentlich alles richtig abgelaufen, aber man kann nichts tun, wenn das die Verantwortlichen anders sehen."

Als sein Physiotherapeut Heikki Huovinen ihn mit der Nachricht der 20 Sekunden Strafe konfrontierte, soll Vettel wutentbrannt mit seinem Abendessen in seiner Kabine verschwunden sein und wollte darauf hin auch mit niemanden mehr sprechen.

Vettel muss weiterhin Kritik einstecken, besonders von den britischen Medien gegenüber Vettels Äußerung zu Hamilton.
Hamilton mischte sich während des Rennens in den Kampf der Spitze ein, obwohl dieser nur auf Platz 18 lag und Vettel somit unnötig von Alonso fernhielt, indem dieser ihn überholte und Vettel ausbremste.
Vettel schäumte im Auto vor Wut und zeigte Hamilton den berühmten Vogel.
"Es ist ein bisschen dumm, die Führenden zu stören. 
Ich verstehe nicht warum er da ein Rennen fährt. Das erschließt sich mit nicht, er war überrundet.

Hamilton empfindet Vettels Kommentar als Unreif.
"Es ist mir eigentlich egal was er sagt, aber ich denke, das sagt alles über seine Reife."
Die britischen Medien scheinen Hamilton da recht zu geben.
Sie bezeichnen Seb als eine Heulsuse.

Ergebnis

1. Alonso - Ferrari 
2. Vettel - Red Bull  ( +20 Sekunden Strafe -> nun Platz 5)
3. Button - McLaren
4. Räikkönen - Lotus
5. Kobayashi - Sauber
6. Perez - Sauber
7. Schumacher - Mercedes 


Kommentare:

  1. ich glaub die FIA will RED BULL ausbremsen!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. glaub ich schön langsam auch!

      Löschen
    2. selbst wenn es so wäre es würde nie ans licht kommen auch nicht wie viel erpressungsgelder von ferrari und Mclarnen an die FIA bosse fließen um RBR auszubremsen

      Löschen
    3. das denke ich mir schon länger seit valencia =)

      Löschen
  2. http://www.bild.de/sport/motorsport/sebastian-vettel/gibt-es-verschwoerung-gegen-vettel-25314398.bild.html

    selbst red bull denkt das schon

    AntwortenLöschen
  3. Ich halte das für einen kompletten BLÖDSINN was die FIA da macht.

    1.) Button hat Vettel keinen Platz zum überholen gelassen.

    2.) Der ÜBERRUNDETE Hamilton hat sich zwischen dem Fight von Vettel und Alonso gemischt. Vettel hätte Alonso noch kriegen können hätte Hamilton ihn nicht AUSGEBREMST. ----> KEINE STRAFE FÜR HAMILTON!!!

    3.) Nach dem Start hätte man die Carbonteile von Massa's Frontflügel säubern müssen, hat man aber nicht gemacht und hat dadurch zugelassen, dass ein paar Fahrer (z.B. Hamilton) einen Plattfuß bekommen. ----> Wahrscheinlich um mehr Spannung aufzubauen.

    AntwortenLöschen
  4. Matthias Schweighöfer + Vettel = Beste Kombi ♥ ♥

    AntwortenLöschen
  5. Umfrage
    Wir möchten wissen:
    Wer wird Formel-1-Weltmeister 2012?
    Sebastian Vettel
    36%
    Mark Webber
    10%
    Jenson Button
    8%
    Lewis Hamilton
    8%
    Fernando Alonso
    13%
    Felipe Massa
    1%
    Michael Schumacher
    10%
    Nico Rosberg
    1%
    Kimi Räikkönen
    11%
    ein anderer Fahrer
    3%


    hahahaha trotzdem ist seb immer noch top favorit =)

    http://www.kleinezeitung.at/sport/motorsport/formel1/3075721/vettel-vs-hamilton-vettel-vs-button-rbr-vs-fia.story
    ---> auf der seite unten ist das voting

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kann er auch noch locker werden;)
      als er das erste mal Weltmeister wurde rechneten auch nicht mehr viele mit Seb:)

      Löschen
    2. esstand 1:10 gegen vettel =( und trotzdem hat er es gemacht und dieses jahr wird es wieder so sein wie 2010 =)))

      Löschen