16. Dezember 2011

Der Wettstreit um die Pokale ...

Am Ende des Jahres werden ja bekanntlich die meisten Sport Awards verteilt.
Ein paar hat der Seb auch schon abgesahnt ... aber dennoch, der wichtigste Sport-Award ist noch nicht vergeben ... der Laureus Sports Award.
Der "Sport Oskar" wird am 6. Februar 2012 in London verliehen, doch Vettel hat eine sehr starke Konkurrenz...
Nominiert sind unter anderem NBA-Star Dirk Nowitzki, Sprint-Weltmeister Usain Bolt  aus Jamaika, Tennis Profi Novak Djokovic aus Serbien , Tour-de-France-Gewinner Cadel Evans aus Australien und Weltfußballer Lionel Messi aus Argentinien.

Sebastian Vettel ist aber nicht nur in der Kategorie "Laureus World Sportsman of the Year" nominiert, sondern auch mit seinem Red Bull Racing Team in der Kategorie "Laureus World Team of the Year".
Ich hoffe dieses Jahr (oder nächstes Jahr, wie mann's nimmt ;-) ) klappt es, denn letztes Jahr hat ja Rafael Nadal gewonnen.

Und am Sonntag (18. Dezember 2011) kann sich Vettel ebenfall einen Preis abholen (da bin ich mir ziemlich sicher) und zwar als Sportler des Jahres 2011.
Die Gala wird im ZDF um 21.45 Uhr übertragen.
Also ... nicht verpassen!

Kommentare:

  1. ich bin da ehrlich gesagt sehr skeptisch, dass vettel heuer sportler des jahres wird. immerhin gibt es da auch noch einen dirk nowitzki...
    außerdem soll seb sowieso nicht anwesend sein, da im urlaub ...

    AntwortenLöschen
  2. Aber die anderen müssen sich glaub ich auch warm anziehen .. ich mein, Jenson Button z.B hat den Award auch schonmal gewonnen und wenn man bedenkt, dass Vettel JÜNGSTER DOPPEL - Weltmeister aller Zeiten ist .. und Jenson Button "nur" Weltmeister war ... ich denke Vettel hat vielleicht den Award noch ein bisschen mehr verdient als die anderen...

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube Laureus wird schwer.
    Aber wenn nicht dieses Jahr, wann dann????
    Eine solche überragende Saison und so eine konstant gute Leistung kann man ruhig würdigen.
    Wobei die Konkurrenz wirklich hart ist.

    Ist es denn sicher, dass Seb bei der Sportler des Jahres Gala nicht dabei ist?
    Okay, Urlaub - gut und schön, aber das war letztes Jahr um die Zeit auch und da war er da.
    Am Sonntag werden wir es ja sehen.

    AntwortenLöschen
  4. jenson button hat den award nur einmal in der kategorie "durchbruch des jahre" bekommen.. das kannst du nicht mit der kategorie "sportler des jahres" in der seb nominiert wurde vergleichen^^

    AntwortenLöschen
  5. @Juli
    Das er jetzt im Urlaub ist, wäre möglich, aber nicht zum Laurens, denn dann sind ja wahrscheinlich schon wieder die Testfahrten für 2012. ;)
    Ich würde mich freuen wenn er beider Preise "abstaubt":D

    AntwortenLöschen
  6. Vielleicht bringt er Hanna wieder mit ;)

    AntwortenLöschen
  7. Also Sebastian hat doch gesagt das er Urlaub zu Hause machen will. Die Entfernung Schweiz Baden Baden ist jetzt nicht die Welt, da könnte er evtl. schon seinen Urlaub unterbrechen.

    Ob er es wird, klar er hat die besten Voraussetzung dafür. Kein anderer Sportler was so oft in den Schlagzeilen wie Sebastian. Oder hab ich da was versäumt, und ein anderer war genau so erfolgreich. *zwinker*

    Aber ich wäre auch nicht böse wenn es ein anderer werden würde, laßt den Sebastian mal im Urlaub er hat ihn sich wirklch verdient. Oder wenn er es werden würde und nicht kommen würde, könnte ich auch voll verstehen. Warten wir es ab am Sonntag wissen wir mehr. ;-)

    AntwortenLöschen
  8. macht euch lieber nicht allzu große hoffnungen...
    http://www.fnp.de/fnp/sport/ueberregional/kommentar-nowitzki-toppt-vettel_rmn01.c.9450186.de.html

    AntwortenLöschen
  9. Warten wir doch einfach morgen ab.
    Die einen sagen eh das und die anderen das.
    Wer es am Ende wird, sehen wir dann morgen um 21:45.

    Und, wenn Sebastian Chancen hat, und eh in der Schweiz bzw. in Hessen Urlaub macht, dann kann er ja wirklich hingehen - ist ja nicht so weit weg. ^^

    AntwortenLöschen
  10. Komisch. Nicht mal ein Videogruß?

    AntwortenLöschen
  11. das selbe habe ich auch gerade gedacht. ich kann mir vorstellen, dass er sich in der kurzen freien zeit die er hat komplett zurück gezogen hat. irgendwo kann ich es ja verstehen :) :) trotzdem finde ich es ein bisschen schade!

    AntwortenLöschen
  12. es war ja absehbar, dass seb gegen nowitzki keine chance hat, aber zumindes bedanken hätte er sich wohl können? urlaub hin oder her, für sowas muss man einfach zeit haben. leider hat er damit bei mir auch ein paar sympathiepunkte verspielt...

    AntwortenLöschen
  13. Ich glaube, das haben viele gedacht. Es war ja auch in der Moderation die Enttäuschung zu hören. Ich glaube, Rudi Cerne hat irgendwas von "Er wollte uns nicht mal verraten wo er sich aufhält" Dazu kann ich nur sagen ... Es dauert lange, bis man sich die Symphatien der Menschen sichert, aber es dauert nur einen Moment, sie zu verspielen. Seb sollte aufpassen, dass er seine deutschen Fans nicht prellt, denn er hatte schon die Einladung von Jauch zu Menschen, Bilder, Emotionen abgelehnt und war stattdessen in England zu den Autosport Awards. Er war in keiner deutschen Show in der "Nachsaison" ... Ich bin enttäuscht!

    AntwortenLöschen
  14. Das er dem Jauch abgesagt hat kann ich aber nachvollziehen. Der Award war ja nicht gerade unbedeutend!

    AntwortenLöschen
  15. Er war hier in Deutschland beim Race of Champions präsent, er hatte den großen Empfang in Heppenheim und mitten in Saison war er bei Wetten dass. Und letztes Jahr war er auch beim Sportler des Jahres. Ich denke da kann man ihm keinen Vorwurf machen, irgendwann braucht er halt auch mal seine Ruhe abseits der Öffentlichkeit! Letzte Woche war er noch in Indien und England und in ner Sendung in der Schweiz. Achtteilen kann er sich halt nicht und ich denke das muss er auch nicht! Er ist von allen Fahrern der präsenteste. Und seine Termine von Red Bull und den Sponsoren gehen nunmal vor, da ist er verpflichtet zu. Nach so viel streß kann man ihm sowas nicht verübeln vor allem wenn man bedenkt, dass er ab Januar wieder los legen muss. Aber das ist auch typisch deutsch, reicht man einem den kleinen Finger Wollen alle die ganze hand!

    AntwortenLöschen
  16. hoffentlich tritt der seb nicht auch noch in der hinsicht - überall mit abwesenheit zu glänzen - in schumis stapfen und verspielt somit alle sympathien deutschlands..

    AntwortenLöschen
  17. ruhig leute. i bin zwar auch enttäuscht dass er nicht da war, aber es ist doch irgendwie auch verständlich. er hat nur die letze woche, diese woche und die nächste frei und dann geht das training wieder an. er muss schauen dass er leistung bringt nächstes jahr. wenn er nächstes jahr scheiße fährt hilft ihm auch nicht dass er bei der verleihung war. so seh ich die sache. irgendwo zieht er halt ne grenze. sonst wäre er wohl bis jetzt nicht so erfolgreich gewesen.

    AntwortenLöschen
  18. ich sehe das genauso wie 19:38. Er muss sich auf das Fahren konzentrieren. Er hat selbst auch einmal gesagt, glaube es war nach der WM 2010, dass er gerne solche Pressetermine wahrnimmt, diese sollen und dürfen aber nicht seine Konzentration und die Vorbereitung auf die Saison bzw. seine Leistung beeieinflussen. Dies finde ich auch genau richtig. Denn schließlich geht es ja hauptsächlich ums Fahren und nicht sich in der Presse möglichst oft und immer blicken zu lassen, denn wenn er das machen würde, wäre er bestimmt nicht so erfolgreich.

    AntwortenLöschen
  19. Ich glaube, übel nehmen kann man es ihm nicht wirklich, dass er nicht da war.
    Sebastian ist das ganze Jahr über präsent. Er macht viele Dinge - mal abgesehen vom Rennen fahren - noch so "nebenbei". In seiner freien Zeit, quasi.
    Jemand hat es oben schon gesagt: da waren die ganzen Termine in Indien, England, dann noch der Besuch bei Renault, in der Fabrik in MK, RoC, ServusTV und Sportpanorama. Und das alles in nicht mal 1 Monat.
    Irgendwann ist dann doch auch mal gut, oder!?
    Dass er Jauch abgesagt hat, macht ihn in meinen Augen fast nur noch symphatischer. ^^ ;)
    Außerdem geht der Autosport Award da echt vor.
    Und ich finde es auch nicht schlimm, dass er sich 6 (!) Tage vor Weihnachten dann doch mal zurückzieht.
    Natürlich ist die Enttäuschung der Moderatoren zu verstehen - zumal keiner der Top 3 an dem Abend da war; das ist natürlich bitter wenn man versucht einen tollen Abend durchzubringen.
    Dennoch finde ich, dass eine "kleine" Danksagung nicht zu viel verlangt gewesen wäre. Das wären 5 Minuten Sache und alle wären zufrieden gewesen.

    Trotzdem... wir alle wollen doch, dass Seb im nächsten Jahr wieder so gute Leistung bringt und so viele Sachen nebenher macht, wie dieses Jahr. Da braucht er wohl jetzt eben einfach mal die paar Tage (mehr ist es ja nicht!) Ruhe.

    AntwortenLöschen
  20. Das war jetzt auch nicht so eine wichtige Veranstaltung. Wird ja nicht einmal live ausgestrahlt.

    AntwortenLöschen
  21. Ähm ... und was war das dann gestern Abend? Die Veranstaltung wird schon eh und je live aus Baden-Baden übertragen ^^

    AntwortenLöschen
  22. ich glaube nicht, dass die Veranstaltung live war, da hat mal ein stück gefehlt und zwar als katrin müller-hohenstein bei thomas bach war.

    AntwortenLöschen
  23. Die Sendung wird leicht zeitversetzt ausgestrahlt.

    Ich glaube sie beginnt um 21.00 UHr.

    So kann man evtl. Pannen herausschneiden. Bei dem Kleid von der zweit platzierten Tennisspielern, dachte ich nämlich immer sie stolpert es war nämlich extrem lang und sie stand immer drauf.

    AntwortenLöschen
  24. Falsch, die Sendung wurde aufgezeichnet. Die Verleihung war ab 18 Uhr schon, stand sogar auf der ZDF Seite, aber angeblich wurde nichts geschnitten und darf aus diesem Grunde "live" genannt werden.

    AntwortenLöschen
  25. ihr wisst doch auch gar nicht den grund, warum er keine videobotschaft gegeben hat. es gibt immer gründe..
    vielleicht ist es nicht einfach nur "kein bock"( so ungefähr), sondern es sollte eine geben, aber es ist was dazwischen gekommen etc.
    wir wissen das doch nicht..

    AntwortenLöschen