13. November 2011

Abu Dhabi - Vettel fliegt in der 1. Runde raus

Nein, Nein, Nein ... Dies dachte sich wohl jeder Vettel Fan kurz nach dem Start in der ersten Runde und zweiten Kurve.

Nach nur 18 Sekunden war das Rennen ganz plötzlich für den Doppel-Champion vorbei.
Der Start war sensationell, er konnte sich direkt ein Polster rausfahren, doch der Alptraum jedes Rennfahrers wurde war.
Vettels Reifen platzte kurz nach dem Start, er geriet ins schleudern, konnte den Wagen nicht abfangen und landete im Gras.
Seb versuchte seinen Wagen noch einigermaßen heil in die Box zufahren, doch die Radaufhängung, der Unterboden und die Auspuffanlage waren bereits beschädigt, die Mechaniker gaben sich gegenseitig ein Zeichen und somit war das Rennen vorbei.
Die Wut war Vettel für kurze Zeit anzusehen - verständlich - er schlug einmal hart auf sein Lenkrad, stieg aus und positionierte sich später zu den Strategen am Kommandostand, wo er unter anderem das Rennen beobachtete und an Webbers Rennstrategie feilte.
Das war wohl nichts mit einem Abu Dhabi Hattrick, genauso wie mit dem Rekord der meisten Rennsiege in einer Saison, der weiterhin Michael Schumacher gehört.
Groß feiern ließ sich der Gewinner Lewis Hamilton, der von dem Vettel-Aus profitierte.
Er führte größten Teils das Rennen an und hatte durchschnittlich einen konstanten Vorsprung von etwa 5 Sekunden.
Zweiter wurde Fernando Alonso und dritter Hamiltons Team-Kollege Jenson Button.

Vettel war natürlich nicht glücklich mit der Situation, hat diese aber angenommen und seinen Ausfall akzeptiert.
„Das ärgert einen schon. Ich hatte einen perfekten Start.
Aber dann habe ich gemerkt, da stimmt was nicht. Ich konnte das Auto einmal noch abfangen, dann aber nicht mehr.
Bis auf den Plattfuß haben wir alles richtig gemacht.
Aber da hilft nur eines: Schwamm drüber und weiter machen."

Pirelli tappt ebenfalls nach dem Reifenschaden von Vettel im Dunkeln.
Pirelli-Sportchef Paul Hembery äußerte sich zu dem Vorfall :
"Es war ein ungewöhnlicher Zwischenfall.
Wir haben uns mit Sebastian angesehen, ob die Felge in Ordnung war oder ob Wrackteile auf der Strecke gelegen sind, aber ehrlich gesagt konnten wir bisher nichts finden.
Wir haben ein paar Reifenteile in einer Tasche zurückbekommen, aber daraus kann man keine schnellen Rückschlüsse ziehen. Es war ein plötzlicher Luftverlust, das wissen wir, aber weiter zu spekulieren, macht keinen Sinn."

Mal schauen wie es weiter geht ...

1. Lewis Hamilton McLaren 1:37.11,886 Std.
2. Fernando Alonso Ferrari + 0:08.457 Min.
3. Jenson Button McLaren + 0:25.881
4. Mark Webber Red Bull + 0:35.784
5. Felipe Massa Ferrari + 0:50.578
6. Nico Rosberg Mercedes + 0:52.317
7. Michael Schumacher Mercedes + 1:15.964
8. Adrian Sutil Force India + 1:17.122
...
24. Sebastian Vettel       Red Bull       - OUT



Weitere Bilder folgen noch...
Q: Getty Images, Motorsport-Magazin

Kommentare:

  1. ich hab mal einen schrei los lassen müssen! ich hab mir vorher gedacht dass es webber ist… aber als die dann sagten es sei vettel war ich einen kurzen moment geschockt! aber wie er schon gesagt hat: schwamm drüber! ich mag seine einstellung. ich find es einfach nur klasse dass er sich danach zum team setzt und an webbers strategie mitarbeitet! seine einstellung ist einfach klasse. auch wie er am Freitag nach dem trainings unfall an der strecke geblieben ist und alle anderen fahrer genau in dieser kurve beobachtet hat! das letzte rennen gewinnt er wieder!!!

    AntwortenLöschen
  2. mein erster einfall war omg webber ist jetzt schon draußen aber als ich dann sah das es ein schwarzer helm ist und kein gelber war ich sooo geschockt aber egal ein rennen in dieser saison aber nett von ihm das er trotzdem webber helfen wolllte wie sie gemeint haben und sich nicht wie sonst die anderen fahrer verpisst einfach :D

    VETTEL ist einfach der beste

    :D:D

    AntwortenLöschen
  3. mein erster gedanke war auch, dass es webber ist.
    ich war auch total geschockt, irgendwie war dieser "unfall" schon etwas mysteriös...

    AntwortenLöschen
  4. @17:40 ja stimmt voll kommen

    AntwortenLöschen
  5. da steckt sicher hamilton dahinter! (:

    AntwortenLöschen
  6. bestimmt! War die Rache der mc laren wegen der Bob marley Songs samstags! Ist nachts bestimmt jemand rüber geschlichen! ;) oder die Gitarre war verhext und hat Unglück gebracht.

    AntwortenLöschen
  7. stimmb! kai ebels gitarre hat unglück gebracht :DD

    AntwortenLöschen