30. Juli 2011

Ungarn: Vettel schnappt sich Pole

Red Bull hat die ganze Nacht hart durchgearbeitet, bis weit über die eigentlich vorgegebene Schmerzgrenze von 2Uhr nachts.
Nur 4 mal ist es einem Team in einer Saison erlaubt bis über diese Zeit zu arbeiten und Red Bull nutzte diesen Joker zum ersten Mal.
Und die Arbeit hat sich definitiv ausgezahlt.
Sebastian holte sich die 23. Pole seiner Karriere und es wurde so eng wie schon lange nicht mehr.
Der eigentlich Favorit für das Qualifying in Ungarn war bei vielen Lewis Hamilton, da er am besten mit dem Aufwärmen der Reifen zurecht kam, Vettel aber schnappte Hamilton die Pole in letzter Sekunde weg.
Dementsprechend fiel auch die Erleichterung Vettels auf, indem er seinen Mechanikern übers Team Radio einen Siegesschrei verkündete und die Worte "That's what i'm talking about" anhängte.

Dies ist nun die morgige Startaufstellung

1  Sebastian Vettel - 1:19,815
2  Lewis Hamilton - 1:19,978
3  Jenson Button - 1:20,024
4  Felipe Massa - 1:20,350
5  Fernando Alonso 1:20,365
6  Mark Webber - 1:20,474
7  Nico Rosberg - 1:21,098
8  Adrian Sutil - 1:21,445
9  M. Schumacher - 1:21,907
10 Sergio Perez - 1:22,157

Kommentare:

  1. Das war geil!
    Hat er richtig gut gemacht.
    Nun muss er morgen nur noch gewinnen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich fands auch sooo knapp ... hammer leistung . ECHT TOLL SEB

    AntwortenLöschen
  3. Achso, und der Verband ist ja auch wieder ab.
    Zumindest nach dem Quali beim "Vettel-Finger-Zeigen"! :D
    Also alles gut... juhuuu!

    AntwortenLöschen
  4. Richtig geil! Wieder Pole =)

    AntwortenLöschen